Das neue Filter-Café bei Hengst SE

Einen Ort zum Zusammentreffen und Austauschen schaffen – das war das Ziel der Sanierung des Pausenbereichs bei Hengst SE. Der seit 1958 bestehende Hersteller von Filtersystemen benötigte ein neues Café mit Raum für Besprechungen und Pausenbereichen für die Mitarbeiter.

 

Das Farbkonzept in typischem Hengst-Gelb stand schnell fest. Gemeinsam mit den Bauherren haben wir von TON ein Möblierungs- und Ideenkonzept entwickelt und in Zusammenarbeit mit Küchenplanern und Raumausstattern das „Filter-Café“ geschaffen. Neben dem einprägsamen Namen ist vor allem der Mix aus funktionalen Sitz- und Stehtischen mit lockeren Picknickbänken und dem Kicker ein echtes Highlight. Durch Raumteiler entstehen einzelne Zonen, die die Mitarbeiter für die unterschiedlichen Anforderungen nutzen können. Wir freuen uns, das Projekt von der ersten Idee über die ganzheitliche Planung bis hin zur Lieferung und Montage begleitet zu haben!